Zum Inhalt springen

Präsentation zum draft paper „The Militarization of Outer Space – Unique Opportunities for Arms Control“

  • von

Am Mittwoch, den 08. September hat Arne Sönnichsen ein gemeinsames Konzeptpapier auf der Science-Peace-Security 2021, als digitales Event ausgerichet an der RWTH Aachen, im Namen des Cluster „Bewaffnete Angriffe im Weltraum“ präsentiert.

Das Papier mit dem Titel „The Militarization of Outer Space – Unique Opportunities of Arms Control“ ist eine Kollaboration von Jürgen Altmann, Maximilian Bertamini, Sara Hadley, Maximilian Mutschler, Jürgen Scheffran und Arne Sönnichsen (in alphabetischer Reihenfolge) und wirft Lichter von verschiedenen Disziplinen auf die besonderen Herausforderungen der Rüstungskontrolle im Weltraum – vorrangig aus Sicht der Rechtswissenschaft, der Politikwissenschaft und auch der Physik.

Deckblatt der Präsentation

Das Papier wird weiterentwickelt und wir streben an, dieses in absehbarer Zukunft in einem namhaften Journal zu veröffentlichen.

Kontakt zum Autorenteam per Email an Arne Sönnichsen und Sara Hadley.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.